So werden Sie nervige Popups und Anzeigen beim Surfen in Android (Chrome und alle Browser) los

Ärgerliche Anzeigen und Popups werden beim Surfen auf Android immer wieder angezeigt, unabhängig davon, welchen Browser Sie verwenden. Millionen von Nutzern leiden unter dem Problem von Popup-Anzeigen und Malware in Browsern wie Google Chrome, Firefox, Safari und Internet Explorer. Diese Popup-Anzeigen enthalten Meldungen wie 'Warnung: Ihr Handy ist nicht geschützt' oder 'In Ihrem Android-Gerät (Gerätemodell) befindet sich ein Virus. Klicken Sie hier, um Ihr Telefon zu bereinigen' usw. Diese nutzlosen Popups sind nichts anderes als eine Möglichkeit, Klicks zu erhalten und Aufmerksamkeit. Es gibt einige Tipps, mit denen Popup-Anzeigen auf Android während des Surfens gestoppt werden können.

Verwenden Sie Opera Browser

Hier ist ein Pro-Tipp: Wenn Sie niemals Anzeigen oder Popup-Anzeigen sehen möchten, verwenden Sie den Opera-Browser unter Android. Dieser Browser verfügt über einen integrierten Adblocker, der alle Viren-Popups und -Anzeigen abtötet.





Alle fehlerhaften Apps löschen

Löschen Sie zuerst alle Apps, die schlechte Bewertungen haben und von denen Sie vermuten, dass sie nicht berühmt und vertrauenswürdig genug sind. Leider sind Google Play und Play Store voll von Apps, die für das Telefon nicht sicher sind. Sobald sie Platz in Ihrem Telefon gefunden haben, bombardieren sie es mit Anzeigen und Popups. Eine der bekanntesten Apps, die Berichten zufolge Malware- und Virenwerbung für Benutzer von Android-Handys erstellt, ist der MP3-Downloader. Behalten Sie diese und alle zugehörigen Apps im Auge.

Verwenden Sie Chrome-Erweiterungen, um Adware zu blockieren

Sie sollten einige gute Chrome-Erweiterungen verwenden, um Malware und Adware zu blockieren. Schauen Sie sich unsere Artikel auf einigen der besten Chrome-Erweiterungen, um Popup-Anzeigen zu stoppen.

Verwenden Sie die Browsereinstellungen

Jeder Browser verfügt über einen Einstellungsbereich. In diesem Bereich gibt es immer die Möglichkeit, Popups zu blockieren. Gehen Sie in Chrome beispielsweise zu den Einstellungen und dann zu 'Erweitert' und aktivieren Sie die Option 'Popups blockieren'. Oder gehen Sie zu Site-Einstellungen -> Popups und aktivieren Sie die Option 'Popup-Blockierung (empfohlen)'.



Verwenden Sie den Datensparmodus

Google Chrome bietet eine großartige Option, den so genannten Data Saver-Modus. Wenn diese Option aktiviert ist, verhindert Data Saver, dass der Browser zusätzliche Funktionen zulässt, dh alles, was der Benutzer nicht verlangt, wie Anzeigen, Popups, Malware und Banner. Sie sollten den Datensparmodus aktivieren, um Popups in Android-Browsern zu stoppen. Starten Sie Chrome und gehen Sie zu Einstellungen. Scrollen Sie nach unten und wechseln Sie in den Datensparmodus. Schalten Sie die Option ein.

Installieren und AdBlocker

Die Installation von Adblockern ist eine weitere nützliche Option, um Popups und Virenanzeigen auf Android zu stoppen.

Browserdaten löschen

Das Löschen von Daten im Browser hilft auch beim Löschen von virenbasierter Malware, die sich in den temporären Daten Ihres Browsers installiert, und zeigt immer wieder dieselben Anzeigen und Popups an, selbst nachdem Sie diese Kreuztaste gedrückt haben. Hier So löschen Sie Daten für Google Chrome.